Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: . Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

  • »Der Leimener« ist männlich
  • »Der Leimener« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 85

Registrierungsdatum: 26. Mai 2011

Wohnort: Leimen

Beruf: Rentner

Hobbys: Modellhubschrauber,Modellbahn,Modellautos,

  • Nachricht senden

1

Samstag, 18. April 2015, 15:14

E-19 12 Deutsche Reichsbahn Schnellzuglokomotive im Masstab 1/25

Hallo zusammen,

mir kam in den Sinn der Schnellzuglokomotive E-19 die einige Weltrekorde geschafft hatte,ein Denkmal zu setzen.Diese Lok hatte ich vor ein paar Jahren schon einmal gebaut,aber diesmal soll sie mit Schürze und Reichsadler entstehen.

Alleine von der Farbgebung macht sie einiges her,und passt somit wunderbar zu meinen anderen gebauten Loks aus Karton....

Das ist das Orginal....


Quelle.Drehscheibe-online.de

Hier mein Modell ohne Schürze vor Jahren gebaut in blau.....ein gewaltiges Stück....



Gebaut wird die Lok,wie die vorige auch schon mit Inneneinrichtung.Heute habe ich den Auftrag zum vergrößern gegeben,das ich Morgen abholen kann...... ;)

Hoffe sehr ,Ihr seid wieder dabei....... :thumbup:

ich habe schon ein wenig damit angefangen,das Fahrwerk zu bauen......

Doch zuerst gilt wie immer ,vielel Teile auszuschneiden,und das Fahrwerk hat schon viele Teile.......



Die ersten drei Bögen werden bei der Lok 2 mal benötigt,da die Lok aus 2 Hälften zusammengebaut wird.....



Auch in dieses Fahrwerk werden Spanten gelegt......



Die erste Hälfte des Fahrwerks wird zusammengefaltet und geklebt....



Die Grundform der beiden Häften sind schon mal gebaut,jetzt folgen die Spanten......



Insgesamt 6 DIN A-3 Bogen beinhalten das Fahrwerk,das gibt jede Menge Teile...... :S

Gruss

Holger
Das Gras wächst auch nicht schneller,wenn man daran zieht :-)
Bauvorhaben:
Derzeit im Bau: BR 03 als PM3 von Angraf ,Umbau zur 01 1102 in Blau mit 10 000 Teilen
Fieseler Storch von GPM
Pirling E-71
Pirling E-32
Pirling mal wieder verschiedene Schnellzugwagen

  • »Der Leimener« ist männlich
  • »Der Leimener« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 85

Registrierungsdatum: 26. Mai 2011

Wohnort: Leimen

Beruf: Rentner

Hobbys: Modellhubschrauber,Modellbahn,Modellautos,

  • Nachricht senden

2

Samstag, 18. April 2015, 16:31

Hallo zusammen,

ich bin zwar noch lange nicht soweit,aber ich mache mir inzwischen Gedanken,wie der Reichsadler auf der Stirnseite der Lok ,und auch auf den Seiten aussehen soll.Ich hätte gerne einen aus Aluminum oder Guss nachgebildet,oder einen von der Orginallok abfotofrafiert.

Anhand meiner beiden Loks habe ich ja gute Muster,aber ich wollte auch nicht einfach nur einen schwarz-weißen Adler aufkleben,ich lasse mir da noch etwas einfallen......

Die Lok hat im Gegensatz zur blauen E-18auch eine große Frontschürze die es gilt mit der Pufferbohle so richtig einzubauen....





die beiden Grundeinhaiten des Fahrwerks habe ich zusammengeklebt,und schon sieht das ganze etwas anders aus......



Danach habe ich den Boden aufgeklebt.......



Und schon gibt es wieder viel auszuschneiden......



Das Fahrwerk hat fast mehr Teile,als die von der Dampflok......



Beim Adler habe ich mir Gedanken gemacht,den habe ich abfotografiert,und mir in den verschiedensten Größen mal ausgedruckt,dazu habe ich jetzt einige passend...



Den Adler kann man dann etwas unterlegen,und dann an der Außenhaut aufkleben......

als erstes müssen noch die Achshalter ausgeschnitten werden......



Die dann auch gleich eingebaut werden.......



Danach habe ich die Blenden vorbereitet......Fummelarbeit das alles auszuschneiden....aber es kommen noch viel mehr Teile......



Jetzt sind die Räder hinterlegt,und die Blenden aufgeklebt......



Nein.....nicht schon wieder soviele Teile,und alle fürs Fahrwerk.......



Einen Haufen Batteriekästen und Antriebswellen........Bremsen,aber ich habe sie schon zusammen gebaut,jetzt nur noch anbauen.......



Wenn das gemacht ist,kommt die Grundplatte drauf,und darauf wird die Lok aufgebaut......

Gruss

Holger
Das Gras wächst auch nicht schneller,wenn man daran zieht :-)
Bauvorhaben:
Derzeit im Bau: BR 03 als PM3 von Angraf ,Umbau zur 01 1102 in Blau mit 10 000 Teilen
Fieseler Storch von GPM
Pirling E-71
Pirling E-32
Pirling mal wieder verschiedene Schnellzugwagen

Marian Schahn

Administrator

  • »Marian Schahn« ist männlich

Beiträge: 447

Registrierungsdatum: 20. Mai 2011

Wohnort: Heidelberg

Beruf: Company directors London-Papers Ltd. Micromodels-London Ltd.

Hobbys: Öffentlichkeitsarbeit für den Kartonmodellbau seit 1948

  • Nachricht senden

3

Samstag, 18. April 2015, 17:57

.

Hallo Holger,

schön Deine Modelle hier im Forum zu sehen.
Ein Eisenbahnfreund hat uns hier noch gefehlt.




.
“Der größte Gegner des Wissens ist nicht Ignoranz, sondern die Illusion, etwas zu wissen.” Stephen Hawking

 

Meine IP-Adresse

  • »Der Leimener« ist männlich
  • »Der Leimener« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 85

Registrierungsdatum: 26. Mai 2011

Wohnort: Leimen

Beruf: Rentner

Hobbys: Modellhubschrauber,Modellbahn,Modellautos,

  • Nachricht senden

4

Samstag, 18. April 2015, 18:28

Hallo Marian,

vielen Dank für die lobende Worte,ich mache dies gerne und hoffe dass ich dadurch mehr Leben ins Forum einhauchen kann,die Besucherzahlen werde es zeigen...... :rolleyes: :thumbup:

Gruss

Holger
Das Gras wächst auch nicht schneller,wenn man daran zieht :-)
Bauvorhaben:
Derzeit im Bau: BR 03 als PM3 von Angraf ,Umbau zur 01 1102 in Blau mit 10 000 Teilen
Fieseler Storch von GPM
Pirling E-71
Pirling E-32
Pirling mal wieder verschiedene Schnellzugwagen

haski

Fortgeschrittener

  • »haski« ist männlich

Beiträge: 439

Registrierungsdatum: 17. Oktober 2014

Wohnort: Breisgau Hochschwarzwald

Hobbys: Holz/Karton Modellbau

  • Nachricht senden

5

Samstag, 18. April 2015, 18:34

Hallo Holger,

das Modell sieht Super aus, da ich es schon versucht habe ein Lok zu bauen weiß ich wie schwer die sind.

:thumbsup:
Liebe grüße
Jürgen

Im Bau.

1:250 Bismarck . Hamburger Modellbaubogen Verlag
1:200 IJN Zuikaku ( GPM 165 )

  • »Der Leimener« ist männlich
  • »Der Leimener« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 85

Registrierungsdatum: 26. Mai 2011

Wohnort: Leimen

Beruf: Rentner

Hobbys: Modellhubschrauber,Modellbahn,Modellautos,

  • Nachricht senden

6

Samstag, 18. April 2015, 18:41

Hallo Jürgen,

die Lok hat 800 Teile,und ich versuche Sie zumindest,auch annähernd so hinzubekommen,dass man erkennt,dass es eine E-19 ist.Ich baue sehr gerne Loks,weil Sie mich herausfordern...

Danke für dein Lob.... :thumbsup:

Gruss

Holger
Das Gras wächst auch nicht schneller,wenn man daran zieht :-)
Bauvorhaben:
Derzeit im Bau: BR 03 als PM3 von Angraf ,Umbau zur 01 1102 in Blau mit 10 000 Teilen
Fieseler Storch von GPM
Pirling E-71
Pirling E-32
Pirling mal wieder verschiedene Schnellzugwagen

  • »Der Leimener« ist männlich
  • »Der Leimener« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 85

Registrierungsdatum: 26. Mai 2011

Wohnort: Leimen

Beruf: Rentner

Hobbys: Modellhubschrauber,Modellbahn,Modellautos,

  • Nachricht senden

7

Samstag, 18. April 2015, 18:52

Hallo Jungs,

ich will euch ja nicht so sehr auf die Folter spannen,denn ihr wollt ja auch wissen wie es weitergeht.....

das Fahrwerk ist geschafft......das waren heute Nachmittag 4 Stunden Arbeit am Stück......





Jetzt kommt vom Aufbau dei Bodenplatte,von unten,von oben wird dann erst drauf geklebt für die Spanten......hinzu kommen die Halterungen für den Aufbau,unten außenrum.......



Nach Fertigstellung,wird das ganze erstmal bemalt....

alle Anbauteile sind angebracht,jetzt kann man lackieren......



Und schon sind wieder viele Teile ausgeschnitten,hier die Spanten für den Innenausbau......



Auf die Unterseite Platte,wurde jetzt die Oberseite aufgeklebt,auf der dann die Spanten gesetzt werden......



Während jetzt die inneren Spanten mit Karton verstärkt werden,und diese trocknen können,werde ich das Fahrwerk lackieren.......

heute Morgen habe ich die roten Teile lackiert......



....so kamen jetzt die restlichen schwarzen Teile an die Reihe.......



Die Speichen werden noch ausgemalt.....

das Fahrgestell habe ich gestern Abend noch ein bisschen ausgemalt,und bleibt jetzt so endgültig.......



Im Moment bin ich an der Frontschürz planen,bis die richtige gefunden ist,und passt.......da darf ich die Anpassung mit der Pufferbohle nicht vergessen,die hier reingeschoben werden muss......



Wenn das geschafft ist,geht es an die Spanten......

Gruss

Holger
Das Gras wächst auch nicht schneller,wenn man daran zieht :-)
Bauvorhaben:
Derzeit im Bau: BR 03 als PM3 von Angraf ,Umbau zur 01 1102 in Blau mit 10 000 Teilen
Fieseler Storch von GPM
Pirling E-71
Pirling E-32
Pirling mal wieder verschiedene Schnellzugwagen

  • »Der Leimener« ist männlich
  • »Der Leimener« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 85

Registrierungsdatum: 26. Mai 2011

Wohnort: Leimen

Beruf: Rentner

Hobbys: Modellhubschrauber,Modellbahn,Modellautos,

  • Nachricht senden

8

Samstag, 18. April 2015, 18:53

Hallo zusammen,

die Schürze ist angebracht,auf beiden Seiten..... ;) war ganz schön knuffelig,das ganze durchzubringen......



Und wieder viele Teile ausgeschnitten,diesmal die Front und Innenteile .......



Auch von unten wird das Fahrwerk lackiert.....



Die Spanten sitzen,und das ganze pro Spant drei mal verstärkt....



Das Fahrpult wird auch nachgestellt,und auch die Schalter später auf der Innenwand.....



Das bringt Stabilität ,denn auch innen wird verstärkt.....



Die Türen von innen.....



Jetzt ist alles schön verkleidet.......



Heute werde ich noch alle Seitenwände von außen ausschneiden.......

Gruss

Holger
Das Gras wächst auch nicht schneller,wenn man daran zieht :-)
Bauvorhaben:
Derzeit im Bau: BR 03 als PM3 von Angraf ,Umbau zur 01 1102 in Blau mit 10 000 Teilen
Fieseler Storch von GPM
Pirling E-71
Pirling E-32
Pirling mal wieder verschiedene Schnellzugwagen

haski

Fortgeschrittener

  • »haski« ist männlich

Beiträge: 439

Registrierungsdatum: 17. Oktober 2014

Wohnort: Breisgau Hochschwarzwald

Hobbys: Holz/Karton Modellbau

  • Nachricht senden

9

Samstag, 18. April 2015, 19:00

Hallo Holger,

Ich habe gemeint man muss Wasserfarben benutzen, das mit dem Lackfarben ist mir jetzt was Neues, kann man alle Farb-Lacke benutzen ?
Liebe grüße
Jürgen

Im Bau.

1:250 Bismarck . Hamburger Modellbaubogen Verlag
1:200 IJN Zuikaku ( GPM 165 )

  • »Der Leimener« ist männlich
  • »Der Leimener« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 85

Registrierungsdatum: 26. Mai 2011

Wohnort: Leimen

Beruf: Rentner

Hobbys: Modellhubschrauber,Modellbahn,Modellautos,

  • Nachricht senden

10

Samstag, 18. April 2015, 19:07

Hallo Jürgen,

bitte niemals Wasserfarben benutzen,bitte,denn sonst rollt sich das Papier und dein Modell wird ganz wellig.Ich verwende nur Lackfarben,wie zB Revell,oder wenn Acryl dann Tamiya Farben,die sind schön dick,und decken auch sehr gut.

Manche wollen auch nur die Kanten färben,damit man die Schnittstellen nicht sieht hinterher,aber da gibt es spezielle Stifte die du dir im Fachhandel holen musst.Es ist ja früher ein Schande gewesen,die Modelle zu lackieren,aber es ist alles erlaubt,wenn hinterher das Ergebniss besser ist,meine Meinung.

Gruss

Holger
Das Gras wächst auch nicht schneller,wenn man daran zieht :-)
Bauvorhaben:
Derzeit im Bau: BR 03 als PM3 von Angraf ,Umbau zur 01 1102 in Blau mit 10 000 Teilen
Fieseler Storch von GPM
Pirling E-71
Pirling E-32
Pirling mal wieder verschiedene Schnellzugwagen

haski

Fortgeschrittener

  • »haski« ist männlich

Beiträge: 439

Registrierungsdatum: 17. Oktober 2014

Wohnort: Breisgau Hochschwarzwald

Hobbys: Holz/Karton Modellbau

  • Nachricht senden

11

Samstag, 18. April 2015, 19:20

Hallo Holger

Danke das wusste ich nicht, Ich weiß jetzt nicht wer mir das gesagt hat, das ich Wasserfarbe brauche. Das mit den Lackfarben kommt auch die überstreichen der kanten viel besser raus, als mit den Wasserfarben. Da hätte ich die Weihnachtslok nicht weggeschmissen , wenn ich das gewusst hätte.
Ich weiß das man Fertige Modelle mit Klarlack besprüht das die Farben nicht so schnell verblassen.
Liebe grüße
Jürgen

Im Bau.

1:250 Bismarck . Hamburger Modellbaubogen Verlag
1:200 IJN Zuikaku ( GPM 165 )

  • »Der Leimener« ist männlich
  • »Der Leimener« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 85

Registrierungsdatum: 26. Mai 2011

Wohnort: Leimen

Beruf: Rentner

Hobbys: Modellhubschrauber,Modellbahn,Modellautos,

  • Nachricht senden

12

Samstag, 18. April 2015, 19:38

Hallo Jürgen

das mit dem Klarlack geht auch voll in Ordnung. ..

Der Klarlack ist ja auch ein Lack,und doll das Modell ja imprägnieren,also vollkommen richtig gemacht.

Gruss

Holger
Das Gras wächst auch nicht schneller,wenn man daran zieht :-)
Bauvorhaben:
Derzeit im Bau: BR 03 als PM3 von Angraf ,Umbau zur 01 1102 in Blau mit 10 000 Teilen
Fieseler Storch von GPM
Pirling E-71
Pirling E-32
Pirling mal wieder verschiedene Schnellzugwagen

13

Samstag, 18. April 2015, 22:11

Hallo Holger,

die E-Lok sieht gut aus, in 1:250 gebt es die im Sonderheft 4 bei Merian,
aber nicht mit 800 Teilen :rolleyes:

Gruß
Olek :stopping:
Dummheit ist nicht wenig zu wissen, auch nicht wenig wissen zu wollen. Dummheit ist, zu glauben, genug zu wissen.
Konfuzius chinesischer Philosoph


Sein Gewissen war rein. Er benutzte es nie.
Stanislaw Jerzy Lec polnischer Lyriker und Aphoristiker


Wenn alle Menschen immer die Wahrheit sagten, wäre das die Hölle auf Erden.
Jean Gabin französischer Schauspieler

  • »Der Leimener« ist männlich
  • »Der Leimener« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 85

Registrierungsdatum: 26. Mai 2011

Wohnort: Leimen

Beruf: Rentner

Hobbys: Modellhubschrauber,Modellbahn,Modellautos,

  • Nachricht senden

14

Sonntag, 19. April 2015, 08:43

Hallo Jungs,

heute gehts weiter,ist halt viel Arbeit so eine E-Lok........




...und auch die Scheiben ausgeschnitten.......



Zudem werde ich alle Lüfter erhaben darstellen,die werden lackiert und wieder mit den Lüfterstreifen versehen......



die Stirnwand hat sich schon mal problemlos anbringen lassen........



....und auch die Seitenwand sitzt.......



Jetzt wage ich schon mal den Vergleich ,die Dampflok daneben zustellen......





Und man kann reinschauen........



Die Übergänge müssen noch gehalten werden.........



Jetzt sieht man nicht nur den Fahrpult,sondern auch die Anzeiger an den Wänden.......



Jetzt ist der Zeitpunkt gekommen,wo ich die Lok rot lackieren werde........

Gruss

Holger
Das Gras wächst auch nicht schneller,wenn man daran zieht :-)
Bauvorhaben:
Derzeit im Bau: BR 03 als PM3 von Angraf ,Umbau zur 01 1102 in Blau mit 10 000 Teilen
Fieseler Storch von GPM
Pirling E-71
Pirling E-32
Pirling mal wieder verschiedene Schnellzugwagen

  • »Der Leimener« ist männlich
  • »Der Leimener« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 85

Registrierungsdatum: 26. Mai 2011

Wohnort: Leimen

Beruf: Rentner

Hobbys: Modellhubschrauber,Modellbahn,Modellautos,

  • Nachricht senden

15

Sonntag, 19. April 2015, 08:47

Hallo zusammen,

inzwischen hat die Lok ihren ersten roten Anstrich bekommen,den ich mindestens noch zweimal fortsetzen werde......auch wurden alle Lüfter wieder an die richtige Stelle gesetzt,und es müssen die Zierleisten alle nachgepinselt werden.



Auch kommen dann der Adler zum Einsatz.......

auch innen wurde lackiert,damit die Lackierung von außen trocknen kann.....in dem Modell kann man ja schön durch die Scheiben sehen....



Auch habe ich auch außen,die dritte Lackierung inzwischen aufgetragen.......



Jetzt müssen alle Zierlinien wieder aufgetragen werden......



Auch die Türen müssen graviert werden,und die Lüfter mit einem Permanentschreiber nachgezogen werden......



Der Adler ist angebracht.........



Und auch seitlich.....



Lüfter und Türen.......











Weitere Teile werden ausgeschnitten ,für das Dach......



Weiter geht s dann mit den Puffer und Kupplung.....

Gruss

Holger
Das Gras wächst auch nicht schneller,wenn man daran zieht :-)
Bauvorhaben:
Derzeit im Bau: BR 03 als PM3 von Angraf ,Umbau zur 01 1102 in Blau mit 10 000 Teilen
Fieseler Storch von GPM
Pirling E-71
Pirling E-32
Pirling mal wieder verschiedene Schnellzugwagen

haski

Fortgeschrittener

  • »haski« ist männlich

Beiträge: 439

Registrierungsdatum: 17. Oktober 2014

Wohnort: Breisgau Hochschwarzwald

Hobbys: Holz/Karton Modellbau

  • Nachricht senden

16

Sonntag, 19. April 2015, 09:18

Hallo Holger ,

die sieht Super aus . :thumbsup:
Liebe grüße
Jürgen

Im Bau.

1:250 Bismarck . Hamburger Modellbaubogen Verlag
1:200 IJN Zuikaku ( GPM 165 )

  • »Der Leimener« ist männlich
  • »Der Leimener« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 85

Registrierungsdatum: 26. Mai 2011

Wohnort: Leimen

Beruf: Rentner

Hobbys: Modellhubschrauber,Modellbahn,Modellautos,

  • Nachricht senden

17

Sonntag, 19. April 2015, 09:27

Hallo Jürgen,

ja ist eben auch so ein Traum von mir,die Lok in so groß zu haben,und da es diese nicht als Bausatz so gibt,muss man sich eben selber helfen,aber ich denke,das sieht ganz gut aus.....

Danke

Gruss

Holger
Das Gras wächst auch nicht schneller,wenn man daran zieht :-)
Bauvorhaben:
Derzeit im Bau: BR 03 als PM3 von Angraf ,Umbau zur 01 1102 in Blau mit 10 000 Teilen
Fieseler Storch von GPM
Pirling E-71
Pirling E-32
Pirling mal wieder verschiedene Schnellzugwagen

  • »Der Leimener« ist männlich
  • »Der Leimener« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 85

Registrierungsdatum: 26. Mai 2011

Wohnort: Leimen

Beruf: Rentner

Hobbys: Modellhubschrauber,Modellbahn,Modellautos,

  • Nachricht senden

18

Sonntag, 19. April 2015, 09:36

Hallo zusammen,

aus den ausgeschnitten Teilen wurde dann letztendlich die Puffer.......



....die auch gleich angebracht wurden........





Nachdem alle Zierlinien nachgezogen wurden,geht es als nächstes an das Dach.....

viele Teile wurden wieder ausgeschnitten,alle für das Dach......



Diesmal für die vorderen Wölbungen am Dach.....



Die ersten Versuche die Wölbung hinzubringen......



Das ist das schwierigste bisher,an der ganzen Lok,hoffentlich versaue ich mir jetzt die Lok nicht durch das Dach......



Das Dach ist zu,einige Stellen werde ich noch spachteln......



Und auch der obere Bau ist geschafft.......



Jetzt kann das Dach lackiert werden.......und dann geht es in Handarbeit an die beiden Scherenstromabnehmer.......

Gruss

Holger
Das Gras wächst auch nicht schneller,wenn man daran zieht :-)
Bauvorhaben:
Derzeit im Bau: BR 03 als PM3 von Angraf ,Umbau zur 01 1102 in Blau mit 10 000 Teilen
Fieseler Storch von GPM
Pirling E-71
Pirling E-32
Pirling mal wieder verschiedene Schnellzugwagen

haski

Fortgeschrittener

  • »haski« ist männlich

Beiträge: 439

Registrierungsdatum: 17. Oktober 2014

Wohnort: Breisgau Hochschwarzwald

Hobbys: Holz/Karton Modellbau

  • Nachricht senden

19

Sonntag, 19. April 2015, 09:40

Hallo Holger

oh das kenne ich, wollte dir mal meine Babys zeigen aber beim Umzug (Web-Seite) sind die Bilder irgend wie verloren gegangen. Muss mal schauen ob ich die noch irgend wo ein paar Bilder von den Babys habe, siehe bei mir Hobby.
Liebe grüße
Jürgen

Im Bau.

1:250 Bismarck . Hamburger Modellbaubogen Verlag
1:200 IJN Zuikaku ( GPM 165 )

  • »Der Leimener« ist männlich
  • »Der Leimener« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 85

Registrierungsdatum: 26. Mai 2011

Wohnort: Leimen

Beruf: Rentner

Hobbys: Modellhubschrauber,Modellbahn,Modellautos,

  • Nachricht senden

20

Sonntag, 19. April 2015, 12:33

Hallo zusammen,

jetzt ist das Dach der Lok in silber......



Und wieder einen Berg voller Teile,diesmal für die beiden Phantografen......



Das geben dann die Scherenstromabnehmer.........

für die Stromabnehmer habe ich 1,5mm dicken Stahldraht genommen,der nun laut einer Schablone zurechtgebogen wird......



Auch am Dach hab eich weitergemacht,und die Laufstege angebracht......



Damit das ganze nicht zusammen klappt,musste ich die Teile immer wieder unterlegen......



Solangsam nehmen sie Formen an,und die sind stabil.......



Die Einstiegsleitern sind auch im werden.......



Das erste probesitzen des Scherenstromabnehmers......er passt.....



Jetzt müssen keine Teile mehr ausgeschnitten werden,nur noch montieren........und lackieren...

jetzt sind auch die Einstiegsleitern angebracht......



Auch die Lokschilder sind angebracht.....



Einen kleinen Vorgeschmack auf die fertige Lok,mit allen Phantografen......



Lasst euch überraschen,denn heute Abend gibt es die fertige Lok...... :klasse:

Gruss

Holger
Das Gras wächst auch nicht schneller,wenn man daran zieht :-)
Bauvorhaben:
Derzeit im Bau: BR 03 als PM3 von Angraf ,Umbau zur 01 1102 in Blau mit 10 000 Teilen
Fieseler Storch von GPM
Pirling E-71
Pirling E-32
Pirling mal wieder verschiedene Schnellzugwagen

Zurzeit ist neben Ihnen 1 Benutzer in diesem Thema unterwegs:

1 Besucher