Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: . Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

haski

Fortgeschrittener

  • »haski« ist männlich
  • »haski« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 439

Registrierungsdatum: 17. Oktober 2014

Wohnort: Breisgau Hochschwarzwald

Hobbys: Holz/Karton Modellbau

  • Nachricht senden

1

Freitag, 22. Januar 2016, 16:34

Shipyard - Fleute Schwarzer Rabe

Hallo zusammen.

Hier entsteht demnächst die " Fleute Schwarzer Rabe " , das Projekt wird eine weile gehen bis es Fertig gebaut ist. Das Schiff wird mit Holz ,Laser-Cut-Spantensatz , Stoffsegeln + Styropor gebaut, es wird auch Takelage + Wanden geben.
Die Modelle Zamek Vranov, Central Pacific No.60 Jupiter werden Fertig gebaut.
Natürlich würde Ich mich auf Eure Erfahrung und Meinung ob Positiv oder Negativ im Schiffsbau Freuen, um die Fehler dieses Groß-Projektes zu minimieren.
»haski« hat folgendes Bild angehängt:
  • IMG_0353.JPG
Liebe grüße
Jürgen

Im Bau.

1:250 Bismarck . Hamburger Modellbaubogen Verlag
1:200 IJN Zuikaku ( GPM 165 )

haski

Fortgeschrittener

  • »haski« ist männlich
  • »haski« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 439

Registrierungsdatum: 17. Oktober 2014

Wohnort: Breisgau Hochschwarzwald

Hobbys: Holz/Karton Modellbau

  • Nachricht senden

2

Freitag, 22. Januar 2016, 16:35

Shipyard - 39 - Fleute Schwarzer Rabe (1627) aus Holz und Pappe.

Flöten - hollandskoe Sails XVI-XVIII Jahrhundert. Diese Schiffe unterschieden seetüchtig, hohe Geschwindigkeit und große Kapazität, und deshalb vor allem als Militärtransporter eingesetzt. Während des XVI-XVIII Jahrhundert Fleute eine beherrschende Stellung auf allen Meeren.Eine Besonderheit der Flöte war die Rumpfform - zur Wasserlinie aufgepumpt hatte es eine signifikante Blockade Seiten auf, am Ende in einem Abschnitt Gehäuse war ein birnenförmig. Diese Form verbessert nicht nur die Stabilität des Schiffes, sondern auch erlaubt die Holländer auf weniger Zollgebühr zu zahlen, als einige europäische Länder (und der erste von ihnen - Dänemark) berechnet den Steuerbetrag bezogen auf die Fläche des Oberdecks.

Schwarzer Rabe - Dutch Handels Fleuten, von den Polen während des polnisch-schwedischen Krieg für den Transport von Schmuggel Schweden requiriert. Es wurde in einem Kriegsschiff aufgerüstet, in dieser Art in der Schlacht bei Oliva teilgenommen.
Liebe grüße
Jürgen

Im Bau.

1:250 Bismarck . Hamburger Modellbaubogen Verlag
1:200 IJN Zuikaku ( GPM 165 )

haski

Fortgeschrittener

  • »haski« ist männlich
  • »haski« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 439

Registrierungsdatum: 17. Oktober 2014

Wohnort: Breisgau Hochschwarzwald

Hobbys: Holz/Karton Modellbau

  • Nachricht senden

3

Freitag, 22. Januar 2016, 16:37

Hallo zusammen.

Hier die Bauelemente.
»haski« hat folgende Bilder angehängt:
  • IMG_0354.JPG
  • IMG_0355.JPG
  • IMG_0356.JPG
Liebe grüße
Jürgen

Im Bau.

1:250 Bismarck . Hamburger Modellbaubogen Verlag
1:200 IJN Zuikaku ( GPM 165 )

haski

Fortgeschrittener

  • »haski« ist männlich
  • »haski« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 439

Registrierungsdatum: 17. Oktober 2014

Wohnort: Breisgau Hochschwarzwald

Hobbys: Holz/Karton Modellbau

  • Nachricht senden

4

Freitag, 22. Januar 2016, 16:40

Hallo zusammen,

die Kleber sind:
Soudal Pro 30 D = Holz, Karton und Styropor .
Meyco weißer Bastelkleber = Alleskleber.
UHU flinke. = Alleskleber.
Die Kleber werden je nach bedarf benutzt.
Liebe grüße
Jürgen

Im Bau.

1:250 Bismarck . Hamburger Modellbaubogen Verlag
1:200 IJN Zuikaku ( GPM 165 )

haski

Fortgeschrittener

  • »haski« ist männlich
  • »haski« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 439

Registrierungsdatum: 17. Oktober 2014

Wohnort: Breisgau Hochschwarzwald

Hobbys: Holz/Karton Modellbau

  • Nachricht senden

5

Freitag, 22. Januar 2016, 16:41

Hallo zusammen.

Ein Rundholzsatz mit gedrehtem und zugeschnittenem Material für sämtliche Masten und Rahen inkl. Lasercutsatz mit feinsten Details der Seglerkonstruktion, wie z.B. Kanonenelemente, Nadelbänke, Böden der Mastkörbe, etc.

Also jetzt sind alle Teile da und es wird bald Losgelegt.
»haski« hat folgende Bilder angehängt:
  • IMG_0365.JPG
  • IMG_0366.JPG
  • IMG_0367.JPG
Liebe grüße
Jürgen

Im Bau.

1:250 Bismarck . Hamburger Modellbaubogen Verlag
1:200 IJN Zuikaku ( GPM 165 )

Marian Schahn

Administrator

  • »Marian Schahn« ist männlich

Beiträge: 447

Registrierungsdatum: 20. Mai 2011

Wohnort: Heidelberg

Beruf: Company directors London-Papers Ltd. Micromodels-London Ltd.

Hobbys: Öffentlichkeitsarbeit für den Kartonmodellbau seit 1948

  • Nachricht senden

6

Freitag, 22. Januar 2016, 17:05

.

Hallo Jürgen!

Endlich mal ein Modell Shipyard hier im Forum.
Werde Deinen Bericht mit Interesse verfolgen.






.
“Der größte Gegner des Wissens ist nicht Ignoranz, sondern die Illusion, etwas zu wissen.” Stephen Hawking

 

Meine IP-Adresse

haski

Fortgeschrittener

  • »haski« ist männlich
  • »haski« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 439

Registrierungsdatum: 17. Oktober 2014

Wohnort: Breisgau Hochschwarzwald

Hobbys: Holz/Karton Modellbau

  • Nachricht senden

7

Freitag, 22. Januar 2016, 17:11

Hallo Marian,

mir gefallen die Shipyard Modelle einfach und Ich habe vor alle zu Bauen. Jetzt fange ich erst einmal an die etwas Leichteren an und Arbeite mich so langsam nach oben, mir schwebt die H.M.S Victory vor, aber die soll sehr Schwer sein, aber Irgend wann kommt die auch noch dran, muss halt viel Besser werden im Schiffsbau.
Liebe grüße
Jürgen

Im Bau.

1:250 Bismarck . Hamburger Modellbaubogen Verlag
1:200 IJN Zuikaku ( GPM 165 )

haski

Fortgeschrittener

  • »haski« ist männlich
  • »haski« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 439

Registrierungsdatum: 17. Oktober 2014

Wohnort: Breisgau Hochschwarzwald

Hobbys: Holz/Karton Modellbau

  • Nachricht senden

8

Dienstag, 23. Februar 2016, 16:21

Hallo zusammen,

jetzt hat es begonnen und die Schwarze Rabe beginnt.
Als Erster habe ich den Rumpf-Skelett Hergestellt und wird zum Trocknen gelegt.
»haski« hat folgende Bilder angehängt:
  • IMG_0415.JPG
  • IMG_0416.JPG
  • IMG_0417.JPG
  • IMG_0418.JPG
  • IMG_0419.JPG
Liebe grüße
Jürgen

Im Bau.

1:250 Bismarck . Hamburger Modellbaubogen Verlag
1:200 IJN Zuikaku ( GPM 165 )

9

Dienstag, 23. Februar 2016, 20:02

Hallo Jürgen,

das Spantengerüst mit Laser-Cut sieht sehr gut aus...!!!!
auch sauber gebaut. Top.... :thumbsup:

Gruß
Olek
Dummheit ist nicht wenig zu wissen, auch nicht wenig wissen zu wollen. Dummheit ist, zu glauben, genug zu wissen.
Konfuzius chinesischer Philosoph


Sein Gewissen war rein. Er benutzte es nie.
Stanislaw Jerzy Lec polnischer Lyriker und Aphoristiker


Wenn alle Menschen immer die Wahrheit sagten, wäre das die Hölle auf Erden.
Jean Gabin französischer Schauspieler

haski

Fortgeschrittener

  • »haski« ist männlich
  • »haski« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 439

Registrierungsdatum: 17. Oktober 2014

Wohnort: Breisgau Hochschwarzwald

Hobbys: Holz/Karton Modellbau

  • Nachricht senden

10

Mittwoch, 24. Februar 2016, 14:56

Danke Olek,

werde auch schauen das es so bleibt, das mit dem Sauberen Arbeiten.
Liebe grüße
Jürgen

Im Bau.

1:250 Bismarck . Hamburger Modellbaubogen Verlag
1:200 IJN Zuikaku ( GPM 165 )

haski

Fortgeschrittener

  • »haski« ist männlich
  • »haski« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 439

Registrierungsdatum: 17. Oktober 2014

Wohnort: Breisgau Hochschwarzwald

Hobbys: Holz/Karton Modellbau

  • Nachricht senden

11

Mittwoch, 24. Februar 2016, 14:57

Hallo zusammen.

So das Styropor ist eingefügt worden, jetzt muss das ganze richtig Trocknen. Nach dem Trocknen wird der Styropor mit Auto-Klarlack bestrichen so das es eine Chemische Reaktion gibt, durch die chemische Verbindung wird der Styropor weich und man kann ihn glatt streichen so das der Rumpf eine Einheit wird.
»haski« hat folgende Bilder angehängt:
  • IMG_0420.JPG
  • IMG_0421.JPG
Liebe grüße
Jürgen

Im Bau.

1:250 Bismarck . Hamburger Modellbaubogen Verlag
1:200 IJN Zuikaku ( GPM 165 )

haski

Fortgeschrittener

  • »haski« ist männlich
  • »haski« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 439

Registrierungsdatum: 17. Oktober 2014

Wohnort: Breisgau Hochschwarzwald

Hobbys: Holz/Karton Modellbau

  • Nachricht senden

12

Freitag, 26. Februar 2016, 13:48

Hallo Kleber-Freunde.

Nach dem Trocknen des Styropor´s wurde der Komplette Rumpf mit Schwarzem Lack besprüht, wie wir Ja Wissen gibt es jetzt eine Chemische Reaktion durch das Styropor und das Styropor wird Streich-fähig. Diese Arbeit wurde mit Handschuhe getätigt und schön glatt gestrichen so das es eine Glatter Rumpf wird, die Stabilität wurde so erhöht, da das Schiff ja noch Mäste bekommt und der Untergrund muss das alles Halten.
Nach dem Trocknen wurde die erste schritt der Beplankung durch geführt die s wurde mit dem Kleber UHU getätigt, da wir Ja Styropor als Untergrund haben ist das der Kleber wo dies verbindet.
»haski« hat folgende Bilder angehängt:
  • IMG_0422.JPG
  • IMG_0423.JPG
  • IMG_0424.JPG
  • IMG_0425.JPG
Liebe grüße
Jürgen

Im Bau.

1:250 Bismarck . Hamburger Modellbaubogen Verlag
1:200 IJN Zuikaku ( GPM 165 )

haski

Fortgeschrittener

  • »haski« ist männlich
  • »haski« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 439

Registrierungsdatum: 17. Oktober 2014

Wohnort: Breisgau Hochschwarzwald

Hobbys: Holz/Karton Modellbau

  • Nachricht senden

13

Freitag, 26. Februar 2016, 13:55

Hallo Kleber-Freunde.

Wie in den Bilder zu sehen ist, sind Leiche Kleberspruren zu sehe aber die werden zu einem Späteren Zeitpunkt nicht mehr sich bar sein da das Schiff mit KMHcool weiter bearbeitet wird und da sieht man Keine Kleberspuren mehr.
»haski« hat folgende Bilder angehängt:
  • IMG_0426.JPG
  • IMG_0427.JPG
  • IMG_0428.JPG
  • IMG_0429.JPG
Liebe grüße
Jürgen

Im Bau.

1:250 Bismarck . Hamburger Modellbaubogen Verlag
1:200 IJN Zuikaku ( GPM 165 )

haski

Fortgeschrittener

  • »haski« ist männlich
  • »haski« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 439

Registrierungsdatum: 17. Oktober 2014

Wohnort: Breisgau Hochschwarzwald

Hobbys: Holz/Karton Modellbau

  • Nachricht senden

14

Samstag, 27. Februar 2016, 11:50

Hallo Kleber-Freunde,

jetzt sind die ersten Holz-farbige auf einander gesetzte Schicht gemacht worden.
»haski« hat folgende Bilder angehängt:
  • IMG_0431.JPG
  • IMG_0433.JPG
  • IMG_0436.JPG
  • IMG_0438.JPG
Liebe grüße
Jürgen

Im Bau.

1:250 Bismarck . Hamburger Modellbaubogen Verlag
1:200 IJN Zuikaku ( GPM 165 )

15

Samstag, 27. Februar 2016, 12:36

Jürgen,
es wird immer besser...!!! Deine Modelle sind immer schöner.
:thumbsup: :thumbsup:

weiter so.... :vain:

Gruß
Olek :stopping:
Dummheit ist nicht wenig zu wissen, auch nicht wenig wissen zu wollen. Dummheit ist, zu glauben, genug zu wissen.
Konfuzius chinesischer Philosoph


Sein Gewissen war rein. Er benutzte es nie.
Stanislaw Jerzy Lec polnischer Lyriker und Aphoristiker


Wenn alle Menschen immer die Wahrheit sagten, wäre das die Hölle auf Erden.
Jean Gabin französischer Schauspieler

haski

Fortgeschrittener

  • »haski« ist männlich
  • »haski« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 439

Registrierungsdatum: 17. Oktober 2014

Wohnort: Breisgau Hochschwarzwald

Hobbys: Holz/Karton Modellbau

  • Nachricht senden

16

Montag, 29. Februar 2016, 10:12

Hallo Olek.

Ja das macht die Übung, habe ja auch schon einige in den Sand gesetzt von Modelle muss aber noch viel Besser werden um die Schiffe zu bauen zu können wo ich gerne bauen würde.
Jetzt mache ich erst einmal die Schwarzer Rabe Fertig und dann schauen wir mal welches Schiff dann kommt, die HMS Cleopatra (Shipyard 004) könnte wohl der Nachfolger werden aber das steht noch nicht Fest.
Liebe grüße
Jürgen

Im Bau.

1:250 Bismarck . Hamburger Modellbaubogen Verlag
1:200 IJN Zuikaku ( GPM 165 )

haski

Fortgeschrittener

  • »haski« ist männlich
  • »haski« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 439

Registrierungsdatum: 17. Oktober 2014

Wohnort: Breisgau Hochschwarzwald

Hobbys: Holz/Karton Modellbau

  • Nachricht senden

17

Montag, 29. Februar 2016, 10:14

Hallo Kleber-Freunde,

so jetzt ist die Rabe komplett mit der Ersten Schicht beplankt. Die Geschütz-scharten wurden mit 1 mm verstärkt und Rot bemalt um später besser zu Arbeiten, Ich werde Keine Karton Kanonen Bauen die werden aus Guss gemacht sieht einfach besser aus.
»haski« hat folgende Bilder angehängt:
  • IMG_0439.JPG
  • IMG_0440.JPG
  • IMG_0441.JPG
  • IMG_0443.JPG
Liebe grüße
Jürgen

Im Bau.

1:250 Bismarck . Hamburger Modellbaubogen Verlag
1:200 IJN Zuikaku ( GPM 165 )

haski

Fortgeschrittener

  • »haski« ist männlich
  • »haski« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 439

Registrierungsdatum: 17. Oktober 2014

Wohnort: Breisgau Hochschwarzwald

Hobbys: Holz/Karton Modellbau

  • Nachricht senden

18

Montag, 29. Februar 2016, 10:15

Hallo Kleber-Freunde,

weiter geht´s.
»haski« hat folgende Bilder angehängt:
  • IMG_0444.JPG
  • IMG_0445.JPG
  • IMG_0446.JPG
Liebe grüße
Jürgen

Im Bau.

1:250 Bismarck . Hamburger Modellbaubogen Verlag
1:200 IJN Zuikaku ( GPM 165 )

haski

Fortgeschrittener

  • »haski« ist männlich
  • »haski« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 439

Registrierungsdatum: 17. Oktober 2014

Wohnort: Breisgau Hochschwarzwald

Hobbys: Holz/Karton Modellbau

  • Nachricht senden

19

Freitag, 4. März 2016, 18:09

Hallo Kleber-Freunde.

Das Schiff bekommt zwei Beplankungen, die erste ist nicht gerade perfekt geworden.
»haski« hat folgende Bilder angehängt:
  • IMG_0447.JPG
  • IMG_0448.JPG
  • IMG_0449.JPG
  • IMG_0450.JPG
Liebe grüße
Jürgen

Im Bau.

1:250 Bismarck . Hamburger Modellbaubogen Verlag
1:200 IJN Zuikaku ( GPM 165 )

haski

Fortgeschrittener

  • »haski« ist männlich
  • »haski« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 439

Registrierungsdatum: 17. Oktober 2014

Wohnort: Breisgau Hochschwarzwald

Hobbys: Holz/Karton Modellbau

  • Nachricht senden

20

Freitag, 4. März 2016, 18:10

Hallo Kleber-Freunde,

dies ist jetzt die zweite Beplankung, das Schiffs Modell wurde ein wenig geändert. Ich habe für die zweite Beplankung es eine wenig dunkler gemacht als im Original, Hinter am Ruder sieht leicht das es zwei verschiedene Farben sind , das liegt daran das der vordere Teil schon mit Weißer Farbe bemalt wurden ist und Hinten nicht da Hinten noch das Komplette Runder fehlt.
»haski« hat folgende Bilder angehängt:
  • IMG_0451.JPG
  • IMG_0452.JPG
  • IMG_0453.JPG
  • IMG_0454.JPG
  • IMG_0455.JPG
Liebe grüße
Jürgen

Im Bau.

1:250 Bismarck . Hamburger Modellbaubogen Verlag
1:200 IJN Zuikaku ( GPM 165 )