Sie sind nicht angemeldet.

Guten Tag lieber Gast, um »« vollständig mit allen Funktionen nutzen zu können, sollten Sie sich erst registrieren.
Benutzen Sie bitte dafür das Registrierungsformular, um sich zu registrieren. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

Admin

Administrator

  • »Admin« ist männlich
  • »Admin« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 318

Registrierungsdatum: 20. Mai 2011

Wohnort: Heidelberg

  • Nachricht senden

1

Freitag, 27. Mai 2011, 11:55

St Basil Kirche in Moskau-Cannonmodell.Fertig! Kopie: Beitrag aus http:// d-kartonmodellbau.forumieren.de/


St Basil
Kirche in Moskau-Cannonmodell.Fertig!

der Camper am Mi 6 Jan 2010 - 12:11






Nachdem Juergen diese
Baubogen im Downloadbereich publik machte,hab ich mich auch mal selbst daran
gegeben,dieses Modell zu bauen.

Hier ist das Ergebniss:

So,der
versprochene Baubericht:

Diesmal mit wenig Text,die Bilder sprechen fuer
sich.
Die Anleitung von Cannon ist gut und verstaendlich aufgebaut und die
Teile sind nicht schwierig von der Gestaltung.
Bis halt die
Zwiebeltuerme...aber auch die sind wesentlich besser zu handhaben,als es von
anderen gewohnt ist.

Die Kirche wird von Oben nach Unten
gebaut.
Zuerst die Grundplatte mit den Haupttuermen und danach das
Untergestell fuer das Kirchenschiff..obwohl,von Schiff kann eigewndlich nicht
die Rede sein...ist ziemlich verschachtelt...im warsten Sinn des Wortes...

dieses Bild vergrößernDieses Bild verkleinernAnklicken, um die volle Größe zu
sehen




dieses Bild vergrößernDieses Bild verkleinernAnklicken, um die volle Größe zu
sehen




dieses Bild vergrößernDieses Bild verkleinernAnklicken, um die volle Größe zu
sehen




dieses Bild vergrößernDieses Bild verkleinernAnklicken, um die volle Größe zu
sehen






Jetzt gehts erst mal weiter mit
der unteren Abteilung.
Dafuer soll dieses Kreuz gebaut werden,um das
Mittelteil in Form zu halten.
Damit die Flanken auch rechtwinklig sind,hab
ich da noch dreiecke eingefuegt.
Auf dem Foto sieht man die Heftpunkte,damit
ich das ueberhaupt fixiert bekomme.

dieses Bild vergrößernDieses Bild verkleinernAnklicken, um die volle Größe zu
sehen



Dann wird angefangen die Seitenteile
anzukleben...

dieses Bild vergrößernDieses Bild verkleinernAnklicken, um die volle Größe zu
sehen




dieses Bild vergrößernDieses Bild verkleinernAnklicken, um die volle Größe zu
sehen



Sind die alle an Ort und Stelle,kommen die
Aussenbereiche an die Reihe...

dieses Bild vergrößernDieses Bild verkleinernAnklicken, um die volle Größe zu
sehen



Eigendlich sollen die Teilstuecke alle
einzeln angeklebt werden.
Aber dann besteht immer noch die Gefahr,das man an
manche "Ecken" gar nicht mehr richtig drankommt und Luecken
entstehen.
Desshalb hab ich mehrere Teile zu einem Segment zusammengefuegt
und dann dieses an die Seitenwaende angebracht.

dieses Bild vergrößernDieses Bild verkleinernAnklicken, um die volle Größe zu
sehen




dieses Bild vergrößernDieses Bild verkleinernAnklicken, um die volle Größe zu
sehen



und weiter gehts...
Auch das zweite
Segment ist verbaut.

dieses Bild vergrößernDieses Bild verkleinernAnklicken, um die volle Größe zu
sehen



so gehts dann reihum,bis alle Segmente
angebracht sind.

dieses Bild vergrößernDieses Bild verkleinernAnklicken, um die volle Größe zu
sehen



Jetzt bleibt nur noch eine Zwiebel
uebrig...

dieses Bild vergrößernDieses Bild verkleinernAnklicken, um die volle Größe zu
sehen




und die Baume auf dem Platz...

dieses Bild vergrößernDieses Bild verkleinernAnklicken, um die volle Größe zu
sehen



Damit waere alles verbaut und wir koennen
einen kleinen Rundgang starten.
Bevor jemand was merkt,sag ichs selber:Ja,die
grossen Tuerme hab ich schief aufgeklebt... :rotwerd:


dieses Bild vergrößernDieses Bild verkleinernAnklicken, um die volle Größe zu
sehen




dieses Bild vergrößernDieses Bild verkleinernAnklicken, um die volle Größe zu
sehen




dieses Bild vergrößernDieses Bild verkleinernAnklicken, um die volle Größe zu
sehen




dieses Bild vergrößernDieses Bild verkleinernAnklicken, um die volle Größe zu
sehen



Der Bau war leicht und die Anleitung wie
immer bei Cannon sehr preziese.
Auch die Texturen schauen annehmbar aus und
im Gesamten ergibt es ein schoenes Modell mit hohem Wiedererkennungswert des
Orginals.
„Es ist die Krankheit der feigen Menschen, die nicht den Mut haben, direkt mit jemandem zu sprechen und hinter dem Rücken reden.“
Papst Franziskus

Admin

Administrator

  • »Admin« ist männlich
  • »Admin« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 318

Registrierungsdatum: 20. Mai 2011

Wohnort: Heidelberg

  • Nachricht senden

2

Freitag, 27. Mai 2011, 11:56


Re: St
Basil Kirche in Moskau-Cannonmodell.Fertig!

HD
Anonymus
am Do 7 Jan 2010 - 19:55






Hallo Helmuth,
ich bewundere die Ausführung Deiner Arbeit.

Gruß
aus Heidelberg



[size=1]HD Anonymus[/size]

Geburtstag:: 28.02.1948
Ort::
Heidelberg
Anzahl der Beiträge: 286
Anmeldedatum:
21.08.09
Alter: 63













Re: St
Basil Kirche in Moskau-Cannonmodell.Fertig!

der Camper am Fr 8 Jan 2010 - 17:01






Danke dir Marian.
Allerdings,wie oben schon gesagt,sind mir auch
diesmal einige Patzer passiert.
Aber,so verbissen seh ich das nicht,wir sind
halt alles Menschen...hauptsache der Spass beim Bau bleibt
erhalten...



[size=1]der
Camper
[/size]


Geburtstag:: 23.08.1956
Ort::
Hilden
Anzahl der Beiträge: 269
Anmeldedatum:
17.11.09










Anworten zu
diesem Thema beobachten
„Es ist die Krankheit der feigen Menschen, die nicht den Mut haben, direkt mit jemandem zu sprechen und hinter dem Rücken reden.“
Papst Franziskus