Noch einmal Urheberrecht ...

  • .




    Liebe Kartonmodellfreunde,


    der Rechtsstreit zwischen US-amerikanischen Autoren und Google
    ist beendet. Das Buchscanprojekt Google Books ist damit in den
    USA legal.
    Damit ist der gerichtliche Streitweg beendet, Google handelt legal,
    wenn der Konzern Bücher mit einer Texterkennung scannt, die Daten
    durchsuchbar ins Netz stellt und kurze Ausschnitte ("snippets") als
    Suchergebnisse ausgibt.
    Damit dürfte es auch legal sein, zumindest in den USA, Kartonmodell-
    bogen zu scannen und auf einer Internetplattform ins Netz stellt.
    Für viele Scanfreunde und Raubkopierer dürfte dieses Urteil des obersten
    amerikanischen Gerichtes eine große Freude sein.
    Warten wir also ab, wann Google oder andere Spezies, die Kartonmodell-
    bogen entdeckt und uns die von vielen Konstrukteuren erbrachten
    Arbeiten kostenfrei zur Verfügung stellt.
    Für teure Kartonmodellbogen dürfte sich das Warten auf diese Entdeckung
    lohnen.
    Wer gibt schon gerne für einen Bogen und die erbrachte Arbeit freiwillig
    fünfzig oder mehr Euros aus, wenn man alles für lau erhalten kann?
    Welcher Konstrukteur hat bei solchen Aussichten noch Freude Kartonmodelle
    zu konstruieren?


    Dieses Urteil wird sicher den Untergang unseres Hobbys beschleunigten.


    Danke Amerika!



    Was aber noch erschreckender ist, ist die Tatsache, dass diese Informationen
    den europäischen Kartonmodell-Foren an den Arsch vorbei gehen. Schlafen hier
    die Betreiber oder wird hier im stillen gehofft, demnächst auch die kommerziellen
    Kartonmodellbogen in ihren Download-Bereichen kostenlos zur Verfügung stellen
    zu dürfen?
    Erste Anzeichen dazu bestehen ja bereits. Auch hier haben besonders auch mal
    wieder die deutschen Foren gemütlich geschlafen.


    Ausführliche Informationen hier.





    .

    “Der größte Gegner des Wissens ist nicht Ignoranz, sondern die Illusion, etwas zu wissen.” Stephen Hawking

     

    Meine IP-Adresse