Das Treffen der Meister des Kartonmodellbaus in Prag

  • .



    Liebe Kartonmodellfreunde,


    am 23. August traf ich den Meister des Kartonmodellbaus in Prag.
    Die Rede ist von Richard Vyškovský dem 87jährigen Meister des
    Kartonmodellbaus, der an die 500 Kartonmodellbogen konstruierte
    und verlegt, und noch weitere Modelle in Arbeit hat.
    Anlass des Treffens war ein Vielfältiges. Seit der Kartonmodellaus-
    stellung seiner Werke im Jahre 2007 im Kartonmodell-Museum
    Heidelberg ist Richard Vyškovský auch ein Begriff in der deutschen
    Kartonmodellbauerszene. Und stetig wächst die Beliebtheit seiner
    Modelle auch in Deutschland.
    Bei der 2007 stattgefunden Ausstellung waren über 300 Modelle und
    die Mittelalterliche Stadt des Meisters ausgestellt. Seitdem verbindet
    uns eine respektvolle Freundschaft.


    Das der Elan Richards zum Kartonmodellbau, trotz seines hohen Alters
    von 87 Jahren ungebrochen ist, konnten Gerlinde und ich beim Treffen
    wahrnehmen. So werden zur Zeit die Räumlichkeiten in der Velehradská
    854/22 in Prag 3 saniert und renoviert. Den Fortschritt der Arbeiten
    konnten wir in Augenschein nehmen. Wenn alles nach Plan läuft, werden
    die Räumlichkeiten in Kürze wieder fürs Publikum zugängig sein.


    Der Empfang von Gerlinde und mir durch Richard war bei unserem Besuch
    sehr herzlich. Gegenüber Gerlinde lies Richard seinen ganzen Wiener Charm
    spielen. Neben dem Austausch der Gedanken zum Kartonmodellbaus
    allgemein und der Situation in Tschechien und Deutschland lag beiden
    Seiten besondes am Herzen, die privaten wie geschäftlichen Beziehungen
    auszubauen. Darüber später mehr.


    Hier zunächst einige Bilder von Modellen des Meisters.




    Das war 2007



    Besuch 2016










    .

    “Der größte Gegner des Wissens ist nicht Ignoranz, sondern die Illusion, etwas zu wissen.” Stephen Hawking

     

    Meine IP-Adresse

  • .





    Liebe Kartonmodellfreunde,


    es ist schon erstaunlich, welche Vielfalt an Modellen Richard bis heute
    konstruiert hat und auch noch weiter konstruiert. Dazu aber später mehr.
    Wie schon erwähnt, war der Empfang sehr herzlich und Richard zeigte
    uns seine Räumlichkeiten im Hause.



    Hier ein Ölgemälde, welches ihn mit seinem Großvater zeigt.




    Besonders interessant war sein Arbeitsplatz, an dem ein Großteil seiner
    Modelle entstand. Richard „verachtet“ den Computer und erarbeitet seine
    Modelle mit der Hand. Auf die Frage, ob er bei der Vielzahl der gleichen
    Bauteile mit Schablonen arbeite, antwortete er, dass jedes Bauteil ein
    Unikat sei und individuell gezeichnet und auch von Hand coleriert sei.





    Hier das Weißmodell seines ersten Kartonmodells, ein Oldtimer, eine
    Auftragsarbeit für einen Verlag.





    Später mehr ...











    .

    “Der größte Gegner des Wissens ist nicht Ignoranz, sondern die Illusion, etwas zu wissen.” Stephen Hawking

     

    Meine IP-Adresse

  • .



    Freunde des Kartonmodellbaus,


    Richard zeigte uns aus seinen großen Repertoire einige Glanzstücke,
    die teilweise schon lange auf eine Veröffentlichung warten.








    In Kürze mehr ...




    .

    “Der größte Gegner des Wissens ist nicht Ignoranz, sondern die Illusion, etwas zu wissen.” Stephen Hawking

     

    Meine IP-Adresse

  • .


    Nicht nur Architekturmodelle warten auf eine Veröffentlichung ...








    In Kürze mehr ...





    .

    “Der größte Gegner des Wissens ist nicht Ignoranz, sondern die Illusion, etwas zu wissen.” Stephen Hawking

     

    Meine IP-Adresse