Posts by Der Leimener

    Hallo Jungs,


    ich bin derzeit am Bau der PM3 als Baureihe 03 ,sowie sie in Deutschland noch als 01 1102 läuft,nur mit dem Unterschied,dass meine Lok einen 4 achsiger Tender hat,was nicht sonderlich für den Betrachter aufallen wird..


    Hier einige wenige Bilder vom derzeitigem Bauzustand,man bedenke der Bausatz hat alleine schon mal 8961 Teile plus zusätzliche 1200 Teile aus Lasercut.Der Bausatz ist praktisch ein Buch ´mit ca 100 Seiten.





    Hoffe euch gefällt mein Vorhaben...


    Vieleicht kann ich ja den ein oder anderen dazu bewegen auch so oder ähnliches Modell zu bauen.


    Gruss


    Holger

    Hallo Jungs,


    ich habe mal nach langem wieder ein Geli Modell gebaut,die Ju 52.


    Diese Ju hatte ich bereits vor ca 20 Jahren schon einmal gebaut,die zur Zeit bei meinem Vater im Esszimmer hängt,nun wollte ich nochmal eine haben,da die erste mittlerweile doch schon am zerflattern ist.


    Die Ju hab eich ,anders als vorgeshen,mit Glasklarer Kanzel und Scheiben gebaut.Da mir die Paierräder nicht gefielen,habe ich sie kurzerhand durch Gummiräder von Graupner ersetzt.


    Rausgekommen,ist eine zwar einfache Ju 52,ich denke aber,dass sie sich sehen lassen kann.Das Fahrwerk habe ich aus Stahldraht selbst gebogen,und nur mit Papier verkleidet.


    Gruss


    Holger








    Bleibt zu hoffen,dass euch meine Ju gefällt,lasst es mich wissen,damit ich es das nächste Mal besser machen kann....


    Gruss


    Holger

    Hallo Wolfgang,


    ich habe schon sehr viel Modelle von Pirling gebaut,und kenne ihn persönlich recht gut,telefonieren öfters miteinander,und kann dir fehlende Bögen bestellen,ich selber habe auch eine ganze Menge von Pirling hier,einfach PN an mich.


    Baue selbst zur Zeit den wohl Intensivsten Lokbausatz den es zu kaufen gibt,die BR 03 als PM3 von Angraf mit über 10 000 Teilen.Die Lok baute ich,wie sie aktuell noch fährt,als 01 1102 in Dunkelblau.


    Gruss


    Holger

    Hallo Jürgen,


    besten Dank,klar hat mir schon sehr geholfen.Ja manchmal macht man auch mal so ein Schnäppchen....


    Weiterhin viel Erfolg.Ich habe hier auch noch viele Bögen liegen,ob ich die mal alle bauen werde...??


    Gruss


    Holger

    Hallo Jürgen,


    das muss ich Olek Recht geben,das wird immer besser,so ein großes Schiff macht ganz schön was her.... :thumbsup::thumbup:


    Gruss


    Holger

    Hallo Jürgen,


    Klasse,den Bausatz habe ich noch nie gesehen,kannst du auch etwas über Preis,Größe und Qualität des Bausatzes sagen.


    Ich dränge mich schon mal in die erste Reihe,und werde dir genau über die Schulter schauen.So hatte ich anfangs des Jahres auch mit dem Schreiber Zeppelin angefangen,und bin kläglich daran gescheitert... :love:


    :thumbsup::thumbup: ich freue mich auf weitere Bilder...du siehst ich mache auch Fehler,und bei mir klappt auch nicht alles..... ;(


    Gruss


    Holger

    Hallo Jürgen,


    ja das ärgert mich auch immer,ein Fotoapparat sieht immer die Fehler ,und das gnadenlos,ob man will oder nicht..... :rolleyes: Man sieht auch die schönen Aufbauten,und Fehler machen wir alle,auch ich...


    Gruss


    Holger

    Hallo Jürgen,


    die großen Aufbauten werden immer weniger...?? ;) und dann kommen die Kleine,wo man Fingerspitzengefühl braucht.


    Bis jetzt sieht das Klasse aus.. :thumbsup:


    Fotografierst du mit dem Handy,da die Bilder sehr unscharf sind...??


    Gruss


    Holger

    Hallo Jungs,


    ich habe euch heute ein kleiner Auszug zusammen gestellt meiner Arbeiten aus den letzten 5 Jahren.Ich habe mich spezialisiert auf Strassenbahnen aus unserer Stadt,und schöne alte Dampflok und E-Loks.Da es so gut wie keine Strassenbahnen in diesem großen Masstab gibt,habe ich angefangen mir selbst zu helfen.


    Anhand von Orginalplänen,habe ich diese auf meinen PC übertragen,auf einen Stcik gemacht,und bin damit zur Druckerei,die mir von mir ausgesuchten Teile in der richtigen Größe ausdrucken kann.


    Hier ein paar Beispiele von meinen Arbeiten,die ich von Grund auf,selbst kontruiere.....


    Diese Strassenbahn mache ich auch im Masstab 1/87.....und natürlich auch für LGB,die man dann motorisieren kann....




    Diesen S-Bahnzug habe ich für die Hamburger S-Bahn Freunde gebaut,mit LGB Achsenb und Räder ausgestattet,Länge des Zuges 2,4 Meter.......




    Auch der Leimener Weinkerwe Express habe ich schon mehrmals gebaut,hier in der Jägermeister Ausführung......




    Auch die etwas ältere Ausführung des KSW von 1949 habe ich nachgebildet......



    Der Gelenkstrassenbahnwagen Düwag GT6 aus den 70iger Jahren habe ich nachgebildet.....



    Ich baue aber nicht nur Strassenbahnen,ich baue auch Busse wie den 0317 der Bahn.....



    Oder den 0317 Anderthalbdecker,mit dem ich als Jugendlicher immer zur Berufsschule nach Wieblingen gefahren bin......



    Ja ich baue auch gerne Feuerwehr Fahrzeuge,mit der Zeit werden die Modelle immer Größer und so entstand der Magirus KW 20 als 1/16er Modell.....



    Aber ich baue natürlich auch Bausätze wie die Strassenbahn von Modelik mit über 3000 Teilen.....




    Oder zum Schluss noch meine BR 03 Stromlinienlok von Schreiber auf die Größe von LGB 1/25 hochkopiert,und in balu umlackiert wie ihr Vorbild......



    Ich hoffe ,es hat euch mein kleiner Auszug aus meinem Modellbau gefallen....


    Gruss


    Holger

    Hallo Jungs,


    ist aber schon ein paar Jahre her,hat aber von ihrem Glanz nichts verloren.Dies war mal eine Kriegslok der BR 52 in Grau,die ich in eine normale 52iger umgewandelt habe,wie zum Beispiel Wite Windleitbleche...


    Die Lok ist komplett aus Papier und Karton gefertigt und anschließend gespritzt mit Autolack.Die Lok besteht aus ca 4800 Bauteilen,und ist 93cm lang.


    Um euch das ein bisschen näher zu bringen,und um zu zeigen dass alles und sogar die Räder und Achsen aus Papier sind,habe ich ein paar Bilder vom Bau der Lok,in die Bildergallerie einfließen lassen.


    Zum Ausgleich bei Bau der Lok,habe ich paralell dazu die Victory komplett aus Holz gebaut.Auch hier werde ich in den nächsten Tagen Bilder einstellen.











    Gruss


    Holger

    Hallo Jürgen,


    die E-94 von Pirling ist eine DB Lok in Grün,aber ich lackiere die Lok ja sowieso,da kann ich mir das noch überlegen in welcher Farbe ich sie machen will,ich muss nur auf die Lampen und dem Indusi achten,und ich könnte eine E-93 daraus machen...


    Das gibt so oder so eine gewaltige Lok mit langen Ausmaßen.Habe beim Pirling noch 4 Modelle bestellt,mal sehen ob ich die noch bekomme,denn Herr Pirling ist sehr krank....


    Gruss


    Holger

    Hallo zusammen,


    jetzt ist das Dach der Lok in silber......



    Und wieder einen Berg voller Teile,diesmal für die beiden Phantografen......



    Das geben dann die Scherenstromabnehmer.........


    für die Stromabnehmer habe ich 1,5mm dicken Stahldraht genommen,der nun laut einer Schablone zurechtgebogen wird......



    Auch am Dach hab eich weitergemacht,und die Laufstege angebracht......



    Damit das ganze nicht zusammen klappt,musste ich die Teile immer wieder unterlegen......



    Solangsam nehmen sie Formen an,und die sind stabil.......



    Die Einstiegsleitern sind auch im werden.......



    Das erste probesitzen des Scherenstromabnehmers......er passt.....



    Jetzt müssen keine Teile mehr ausgeschnitten werden,nur noch montieren........und lackieren...


    jetzt sind auch die Einstiegsleitern angebracht......



    Auch die Lokschilder sind angebracht.....



    Einen kleinen Vorgeschmack auf die fertige Lok,mit allen Phantografen......



    Lasst euch überraschen,denn heute Abend gibt es die fertige Lok...... :klasse:


    Gruss


    Holger

    Hallo Jungs,


    Da fangen wir zuerst mit der Grundplatte an,dessen Boden und Oberteil gebaut wird,darauf wird dann der Aufbau aufgebaut.



    Wie bei jedem Kartonmodell kommen auch hier Spanten rein,zur Stabilität.





    Die gezeigten Bilder ist die Arbeit von einer Woche Bastelei....



    Der Tender wird mit Echtkohle befüllt,sie stammt vom Eisenbahnmuseum Darmstadt-Kranichstein.



    Dann geht es an das Fahrwerk,auch wieder mit Speichenräder....




    Das filigrane Fahrwerk ist fertig,und kann nun mit dem Aufbau verbunden werden...



    Sieht doch gut aus,mit bestückten Laternen und Kupplungen....




    Morgen werde ich euch die fertige Lok präsentieren...


    Bis denne...


    Gruß


    Holger

    Hallo zusammen,


    der Bau des Kessels neigt sich dem Ende zu.Am Kesselende ist schön der Aschekasten zu sehen....



    Das Führerhaus...



    Der Innenausbau beginnt....





    Der Ofen ensteht....



    Mit richtigen Ofentürchen....




    Die Unterseite mit dem Aschekasten...



    Die ersten Dome und Schornsteine entstehen...



    Dann gehts an die Amaturen....



    Ich glaube die beiden fühlen sich wohl...




    Die Beschriftung und die oberen Lüftungsklappen sind angebracht....



    So nun ist doch schon ein ganzes Stück geschafft,ich hoffe nur euch gefällts,ich frage nur weil ihr so garnichts dazu schreibt,oder ist euch die Spucke weggeblieben...?


    nachdem viele weitere kleine Teile angebracht sind,kann man das Fahrwerk mit dem Aufbau verbinden.So schön sieht die Lok jetzt aus...



    Die Maschine bekommt weiße Kesselringe...




    Dann folgen die kleinen Einstiegstüren und das Übergangsblech zum Tender...



    Nun folgen viele kleine Behälter und die Speisepumpe...




    Da der Kessel gut verschlossenen sein muss,muss dieser auch mit vielen kleinen Schanieren gesichert sein...



    Im Bogen nicht vorgesehen,aber in Eigenarbeit ausgerechnet,die Witte Windleitbleche,da sieht die Lok noch viel schöner aus...



    Auch die kleine Stange wird nicht vergessen...



    Hier sieht man dass ich echten Draht verlegt habe,das bringt Wertigkeit....



    Bis denne....


    Gruß


    Holger

    Hallo zusammen,


    heute gehts an die Vorlaufräder die bereits eingebaut sind.Hier das Ergebnis...




    Auch das Gestänge ist weit fortgeschritten...



    Dann kommt der Kessel dran....




    Das erste gebaute Stück ist aufgesetzt...



    Stück für Stück wächst der Kessel,die beiden Lokführer und Heizer helfen gerne mit.Die beiden sind im Masstab 1/32 Fertigmodelle von Märklin.




    Dann kommt jetzt das untere Teil der Feuerbüchse/Ofen




    Als nächstes kommt dann das Führerhaus.....





    Wie es weitergeht...na dann bleibt einfach dran...


    Bis denne...


    Gruß


    Holger

    Hallo zusammen,


    heute soll es mit dem Gestänge weitergehen.....


    So lasse ich einfach mal die Bilder sprechen,das Schritt für Schritt zeigt wie das Gestänge seine Form annimmt.







    Auch das Bremsgestänge muss fertiggestellt werden.




    Dann beginnt der Bau des Vorlaufdrehgestells ,das mit 2 Achsen belegt ist.




    Eingebaut,jedoch noch ohne Achsen....



    Bis denne...


    Gruß


    Holger

    Hallo zusammen,


    möchte euch noch ein paar Bilder zeigen,doch zunächst möchte ich euch den Bauplan mal zeigen,der eher einem Strickmusterplan aus Omas Zeiten ähnelt.Nichts als Zahlen,und das mehrseitig....




    Hier enstehen die Radreifen...




    Die Gegengewichte....



    Die Radnaben und Speichen entstehen.....




    Die ersten Räder sind nach stundenlanger Arbeit alleine vom ausschneiden fertig....



    Das Teil,wo das Gestänge später wie auch im Orginal montiert wird....



    Das ganze ferig eingebaut,ich finde es sieht doch gut aus,oder?



    Die sehr feinen Speichenräder sind fertig.Wenn mir mein Schatz nicht helfen würde,würde ich noch tagelang daran sitzten.... :)



    Hier dürfen die Räder nur mal probesitzten,sind also noch nicht montiert.



    HALT! Das Bremsgestänge muss vorher noch rein...



    Jetzt sind die Räder montiert,und alles sitzt.....Es fehlen nur noch die Vorlaufräder...



    Ich denke das kann sich bis jetzt sehen lassen..


    Ich freue mich auf euere Kommentare...


    Bis demnächst,gehts weiter...


    Grüßle


    Holger

    Hallo Jürgen,


    das ist wirklich eine Wahnsinns Lok,sehr detailiert,und sehr fein gemacht mit über 1000 Teile.Warte mal bis ich sie dir fertig zeige,die ist vom Orginal fast nicht mehr zu unterscheiden.ich muss mal sehen,ob ich Kurt Fehling erreiche,und ob er mal wieder eine neue Lok hat....


    Mir gefällt ihm seine Bauweise,da man nichts mehr lackieren muss.


    Gruss


    Holger

    Hallo zusammen,


    klar gibts neue Bilder...


    So baue ich jetzt das Innengestänge,für den innenliegenden Zylinder.



    Das Teil ist eingebaut...



    Auch der Innenzylinder braucht ein Gestänge..




    Das fertig eingebaute Gestänge,man man bedenkt,das ist alles aus Papier....




    Hier kann man gut erkennen,dass ich die Teile mit Karton verstärke,hat noch einen weiteren Vorteil,es bringt zusätzlich Gewicht.






    Viel Arbeit,aber ich denke es lohnt sich...


    nachdem ich euch gestern die Innenzylinder gezeigt habe,geht es heute nun an das Bremsgestänge.


    Das sind soviele kleine Teile,da wirds einem ja schwindelig...




    Doch zuerst kommen die Federn dran...





    So langsam nimmt das ganze Gestalt an....




    Dann werde ich sehr aufwändig die Räader herstellen.....da ist sehr viel Fingerspitzengefühl gefragt.



    Bis denne...


    Gruß


    Holger