10 Jahre ist es her! "Wer kennt die Sammlung Peter Holzapfel?"

  • Dieser Beitrag erschien vor 10 Jahren anlässlich einer Ausstellung
    über den Architekten und Kartonmodellkonstrukteur Peter Holzapfel
    im Kartonmodell-Museum Heidelberg.








    Liebe Kartonmodellfreunde,


    das Kartonmodell-Museum Heidelberg ist für manche
    Überraschung gut, sagt man.


    Vor einigen Tagen bekam ich einen Anruf, der zunächst
    meine Skepsis erregte. Was ich hörte war so unglaublich,
    dass es mir die Sprache verschlug. Und das hat schon etwas
    zu bedeuten.


    Kurz gesagt, die Sammlung des Architekten Peter
    Holzapfel stellt alles in den Schatten, was ich bis heute über
    Kartonmodellbauer erfahren habe.
    In der Stuttgarter Zeitung vom 7. November 2007 fängt ein
    ganzseitiger Bericht über diese Sammlung mit den Worten
    an: „Seit seiner Kindheit baut der Architekt Peter Holzapfel
    kleine Modellhäuschen. Mittlerweile ist daraus bei ihm zu
    Hause eine ganze Stadt geworden.“


    Ich muss sagen, diese Worte sind eine glatte Untertreibung!


    Da meine Eindrücke nicht in einen einzigen Bericht
    unterbringen kann, werde ich hier einige Berichte zu dieser
    Sammlung, welche das Kartonmodell-Museum Heidelberg
    voraussichtlich übernehmen und in seinen Neubau der
    Öffentlichkeit zugängig machen wird, in mehreren
    Abschnitten aufteilen.


    Vorab erstmal einige kommentarlose Bilder.



    Gruß



    Marian













    .

    “Der größte Gegner des Wissens ist nicht Ignoranz, sondern die Illusion, etwas zu wissen.” Stephen Hawking

     

    Meine IP-Adresse

  • Hallo liebe Kartonmodellfreunde,


    hier einige „Eckdaten“ zu Peter Holzapfel.


    Herr Holzapfel hat mittlerweile ein Alter von 87
    Jahren und hat in frühen Jahren für die Oberpostdirektion
    Stuttgart reale Postämter gebaut, von denen heute nur noch
    wenige stehen werden, wie er meint.
    Mit zwei Schuhschachteln voll selbst geklebter Häuschen ist
    er in seiner Jugend in das Haus eingezogen, das sein Vater
    einst gebaut hat, welches er heute noch bewohnt. Das Bauen
    der Modelle hat er als Kind von seiner Tante gelernt.
    Wenn es früher hieß: „Wo ist der Peter?“, lautete die Antwort
    zumeist: Der sitzt droben und bebbt.“ Acht Modelle hat er an
    guten Tagen geklebt. Damit ist es nun schon einige Zeit
    vorbei. Seit einem Sturz ist sein rechter Arm gelähmt.
    Nach gut 70 Jahren bedarf die Evakuierung der gebauten
    Modellstadt eines einigen Möbelwagens.


    Mit Dr. Jürgen Baudler, einem ehemaligen Nachbar von Peter
    Holzapfel, versucht das Kartonmodell-Museum Heidelberg
    da Lebenswerk für die Nachwelt zu retten. Viele
    Bemühungen von im Vorfeld dieses Lebenswerk in Stuttgart
    zu behalten führten nicht zu Erfolg. Einige Museen waren
    interessiert, schreckten aber wegen der Größe der
    „Modellstadt“ ab.
    Jetzt hoffen alle Beteiligten, dass dieses imposante
    Lebenswerk zumindest in Baden-Württemberg verbleibt.



    Gruß



    Marian
















    .

    “Der größte Gegner des Wissens ist nicht Ignoranz, sondern die Illusion, etwas zu wissen.” Stephen Hawking

     

    Meine IP-Adresse

  • Liebe Kartonmodellfreunde,


    im Juni 2008 wird die erste Sonderausstellung mit
    Modellen von Herrn Holzapfel in unserem Museum zu
    sehen sein.
    Heute wurden dazu in Stuttgart die entsprechenden
    Vereinbarungen getroffen. Eine Übernahme des
    Lebenswerks von Herrn Holzapfel ist damit den Weg
    bereitet.


    Welchen Umfang diese Sammlung hat, möchte ich an
    einigen Beispielen hier in loser Folge darlegen.




    Bei unserem heutigen Gespräch hatte ich auch zum
    ersten Mal Einblick in die Aufzeichnungen von Herrn
    Holzapfel.
    Detailliert hat er jedes Kartonmodell nummeriert…




    …und in einem „Archivheft“ dokumentiert.









    Wird fortgesetzt.






    .

    “Der größte Gegner des Wissens ist nicht Ignoranz, sondern die Illusion, etwas zu wissen.” Stephen Hawking

     

    Meine IP-Adresse

  • Hallo liebe Kartonmodellfreunde,


    in vier Räumen mit über 120 qm Fläche sind die
    Kartonmodelle an einigen Stellen bis zur Decke
    aufgebaut.
    Die Modelle dieser Anlage stehen alle frei und sind nicht
    mit der Anlage fest verbunden.



    Ich werde hier weitere Bilder ohne Worte in Totalen und
    im Detail einstellen. Selbst mir fallen bei dieser Anlage
    keine treffenden Worte ein.










    .

    “Der größte Gegner des Wissens ist nicht Ignoranz, sondern die Illusion, etwas zu wissen.” Stephen Hawking

     

    Meine IP-Adresse

  • Wie Herr Holzapfel mir glaubhaft versicherte, befinden
    sich auf dieser Anlage über 6000 Meter (6 Kilometer!!!)
    Schienen der Firma ARNOLD mit 9 mm Spurweite. In
    der Bergwelt geht es bis zu 12 Etagen hoch! Man wird
    auf fast jedem Bild meiner Berichte ein Gleis finden!
    Die Gesamtlänge des eingestellten Fahrguts beläuft sich
    auf über 160 Meter!





    “Der größte Gegner des Wissens ist nicht Ignoranz, sondern die Illusion, etwas zu wissen.” Stephen Hawking

     

    Meine IP-Adresse

  • In dieser einige Tausende Kartonmodell zählenden
    Anlage befinden sich nur 3 gekaufte und nicht von
    Herrn Holzapfel konstruierte Kartonmodelle!








    Selbst das „Dürer Haus“ welches bei Schreiber
    verlegt wird, wurde von ihm neu konstruiert.





    .

    “Der größte Gegner des Wissens ist nicht Ignoranz, sondern die Illusion, etwas zu wissen.” Stephen Hawking

     

    Meine IP-Adresse