Jabitz.de verbreitet die größte Lüge in 2015.

  • .



    Liebe Kartonmodellfreunde!


    Kartonmodellfreunde, die etwas mehr Grips im Kopf haben als Herr
    Andreas Jacobsen aus Lübeck-Travemünde, informierten uns über
    eine der größten Lügen die 2015 über uns verbreitet wurden.


    Zitat aus dem Block von Herrn Andreas Jacobsen:


    "Warum aber wurde das Forum vor dem angekündigten Termin des 1.11. geschlossen?
    Ganz einfach! Es gibt eine unverbesserliche Familie in Heidelberg (oder London??), die
    nichts anderes kann, als Streit machen. Die Beiträge in dem zugehörigen Forum sind
    bezüglich „Kartonist.de“ größtenteils unter der Gürtellinie und dürften inhaltlich den
    eigenen Foren-Regeln in keiner Weise standhalten. Aber was soll man von einem
    angeblich deutschen Kartonmodellforum mit Wurzeln in London schon halten?"



    "Das schlägt doch dem Fass den Boden aus. Hört das denn nie auf? Das ist doch die gleiche
    Aktion wie im Frühjahr, als viele Kleinverlage ihre Seite vom Netz genommen haben."



    Ja Freunde, wir tragen mal wieder die Schuld, dass ein Forum
    in Deutschland geschlossen wurde! Leider hat Herr Andreas Jacobsen übersehen,
    dass wir Herrn Christoph Suchy lediglich auf ein nicht korrektes Impressum
    hingewiesen haben und ihm gebeten haben dieses zu ändern, damit er keine
    Abmahnung bekommt.
    Von wem auch immer. Diese Mail hat Herr Andreas Jacobsen, aus welchen
    Gründen auch immer nicht in seinem Blog veröffentlich.
    Nachdem wir Herrn Suchy mit der oben abgebildeten Mail erneut baten,
    das Impressum entsprechend der gesetzlichen Vorgaben zu ändern, hat sich
    Herr Suchy entschlossen, sein Forum direkt zu schließen! Hätte er in seinem
    Impressum seine Adresse, die er ja über zehn Jahre angegeben hatte, wieder
    eingestellt, hätte er das Forum nicht schließen müssen!


    Es lag also an die Sturheit des Herrn Suchy, dass das Forum vor dem 01.11.2015
    geschlossen wurde und nicht an uns!


    Hier der Wortlaut der ersten Mail an Herrn Suchy, die, weil sie nicht ins
    Lügenkonzept passt, nicht veröffentlich wurde.

    ..............................................
    Sehr geehrter Herr Suchy,

    wie wir gerade feststellen mussten, haben sie die gesetzlich vorgeschriebenen
    Betreiberdaten aus Ihrem Forenimpressum entfernt.
    Wir bitten, die gesetzlich vorgeschriebenen Angaben wieder einzustellen,
    andernfalls werden wir unseren Rechtsanwalt beauftragen, die bei solchen
    Verhalten gebotenen Schritte zu unternehmen.

    Sollten Sie bis heut, 23.10.2015, 18:00 nicht Ihren gesetzlichen Verpflichtungen
    nachkommen, werden wir eine Abmahnung gegen Sie veranlassen, was mit
    erheblichen Kosten verbunden sein wird.



    Mit freundlichen Grüßen
    Deutsches Kartonmodell-Forum
    London Papers Ltd.




    Marian Schahn



    ..........................................................................



    Die gesetzte Frist lies Herr Suchy, aus welchen Gründen auch immer,
    verstreichen. Sicher, weil die Mail von den "Heidelbergern" kam.


    Aber es ist wohl leichter für Herrn Andreas Jacobsen eine Lüge in die Welt
    zu setzen, als bei der Wahrheit zu bleiben.


    Es ist ja auch so viel leichter den "Heidelbergern" für alles, was in der
    Kartonmodellwelt schief läuft, die Schuld zuzuweisen.


    Uns wundert nur, dass wir noch nicht für die Probleme welche Herr Andreas
    Jacobsen mit Kartonbau.de und dem P.-Verlag hatte, verantwortlich gemacht
    wurden.


    Wir freuen uns schon auf die Lügen, die im Jahre 2016 über die "Heidelberger"
    in den Foren verbreitet werden.


    .
    .
    .
    .
    .


    .




    .

    “Der größte Gegner des Wissens ist nicht Ignoranz, sondern die Illusion, etwas zu wissen.” Stephen Hawking

     

    Meine IP-Adresse